Hitzebewältigung im Sommer

 Hitzebewältigung im Sommer für Groß und Klein

Es wird allerorts wieder wärmer und auch bei uns werden in den nächsten Wochen bestimmt die 30°C wieder erreicht sein. Was macht man mit seinen Lieblingen bei solch einen Wetter am besten? Wie verschafft man ihnen Abkühlung und was ist ungeeignet? Hier wird es hauptsächlich um Hamster, Ratten, Mäuse und Kaninchen gehen. Solltet ihr noch andere Tipps zur Hitzebewältigung haben könnt ihr mir gerne schreiben ich bin für Ideen gerne offen. 

 

Was ist gut an heißen Tagen?

Erstmal solltet ihr natürlich allgemeine Maßnahmen im Sommer beachten. Dazu zähle ich das frühe morgendlichen und spät abendliche lüften, aber auch das abdunkeln durch geschlossenen Rollläden kann helfen. Natürlich solltet ihr direkte Sonneneinstrahlung vermeinden. Wenn ihr die Möglichkeit habt, eure Tiere für die heißen Tage an einen kühlen Ort (Keller, Flur, Bad) unterzubringen könnt ihr diese gerne tun. Bitte kontrolliert auch täglich die Gehege auf schlechten Futter und entfernt dieses.

 

Ratten:

* Rattenpool für Badespaß: Eine flache Wasserschale mit etwas Gemüse wird gerne angenommen

* Fliesen oder Teller aus dem Kühlschrank sorgen für kühle Liegeplätze

* Nasse Handtücher über einem Ventilator (nicht auf den Käfig gerichtet) kühlen die Raumluft ab

* Häuser mit Fliesendach oder aus Keramik bieten auch kühle Schlafplätze

*Eingewickelte gefrorene Wasserflaschen von außen an den Käfig legen verschafft ebenso Abkühlung

* Kokoserde aus dem Kühlschrank bietet abkühlendes Buddelvergnügen

* Für Dachgeschosswohnungen oder an sehr heißen Tagen kann auch ein Kühlakkuhaus mit Kühlakkufach im Dach helfen, es  für einenen ängeren Zeitraum kühl zu haben. Hier findet ihr weitere Infos dazu.

 

Mäuse und Hamster:

*Kühlakkus von außen an oder auf das Gehege legen. Diese Kühlen die Umgebung

*Fliesen oder Teller aus dem Kühlschrank sorgen für kühle Liegeplätze

* Nasse Handtücher über einem Ventilator (nicht auf den Käfig gerichtet): kühlen die Raumluft ab

* Häuser mit Fliesendach oder aus Keramik bieten auch kühle Schlafplätze

* Für Dachgeschosswohnungen oder an sehr heißen Tagen kann auch ein Kühlakkuhaus mit Kühlakkufach im Dach helfen es längere Zeit kühl zu haben. Hier findet ihr weitere Infos dazu.

* Kokoserde oder Badesand aus dem Kühlschrank sorgt für kühlendes Buddelvergnügen


Kaninchen:

Bei Kaninchen sollte vor allem in Außenhaltung immer dauerhaft und ausreichend große Schattenplätze und Trinknäpfe zur Verfügung stehen. Denkt daran, dass die Schattenplätze wandern! Nichts ist schlimmer für Kaninchen als ein komplett schattenfreies Gehege in der Hitze!

* Wasserschale für Badespaß: Eine flache Wasserschale mit etwas Gemüse wird gerne angenommen

* Fliesen oder Teller aus dem Kühlschrank sorgen für kühle Liegeplätze

* Nasse Handtücher über einem Ventilator (nicht auf das Gehege gerichtet) kühlen die Raumluft ab

* Häuser mit Fliesendach oder aus Keramik bieten auch kühle Schlafplätze

*Eingewickelte gefrorenen Wasserflaschen von außen an oder auf das Gehege legen verschafft ebenso Abkühlung

* Erde, Sand oder sonstiges aus einen kühlen Ort (Keller) bieten Buddelvergnügen.

*Häuser mit einem Keramikdach bieten kühle Unterschlupfmöglichkeiten an

* An sehr heißen Tagen kann auch ein Kühlakkuhaus mit Kühlakkufach im Dach helfen es längere Zeit kühl zu haben.  Hier findet ihr weitere Infos dazu.


 

 

Was solltet ihr niemals machen?

*Zu den größten Fehlern gehört wohl das Anbieten von gefrorenem Futter. Kaltes Essen ist anders als vermutet eher kontraproduktiv. Das kommt daher, dass der Körper Nahrung nur in Körpertemperatur verwenden kann. Um das Futter also zu verwerten heizt der Körper sich und das Futter auf und verbraucht viel Energie. Dadurch kann es sogar zu gefährlichen Kreislaufzusammenbrüchen kommen.

Außerdem sollte man Magenschmerzen und „Gehirnfrost“ vermeiden. Wir kennen es doch alle wie unangenehm sowas sein kann.

*Solltet ihr durch unglückliche Umstände doch mal ein Tier überhitzt vorfinden (Maulatmung im Ruhezustand, in Seitenlage oder sogar Bewusstlos) solltet ihr das Tier umgehend in den Schatten bringen und bei Unsicherheit sofort den nächstgelegenen Tierarzt aufsuchen. Bitte überschüttet diese Tiere nicht mit Wasser oder versucht es mit Eis zu kühlen. Der schnelle Temperaturunterschied kann schwere Kreislaufprobleme verursachen. Auch nasse Handtücher um den Körper gewickelt sind kontraproduktiv. Die Hitze staut sich darunter und macht es dem Tier noch schwerer Hitze abzugeben.

 

 

Ich hoffe ich konnte euch mit diesen Beitrag helfen und euren Tieren abkühlung verschaffen! Kommt gut durch die heißen Tage!